Sinsheim 2008

Sinsheim 2008 !

Wir sind gegen 7.00 los gefahren und waren gegen 17.00 Uhr in Sinsheim. Unterwegs war es ziemlich stürmisch und dadurch mussten wir etwas langsamer auf der Autobahn A5 fahren. Auf der A5 haben wir dann auch noch ein umgestürzten Anhänger gesehen der vom Wind umgerissen wurde. Angekommen in Sinsheim mussten wir dann erst einmal schauen wie das mit dem Camping funktioniert, weil es alles ein wenig drunter und drüber ging. Baustelle an dem Messegelände, Parkplätze wegen der Baustelle zum Teil fast weg. Na ja aber ich denke dieses Problem haben wir schnell gelöst und endlich stand dann der Wohnwagen auf sein Platz.
Kurz vor 18.00 Uhr dann schnell in die Halle 3, wo wir ab Donnerstag sein sollten, schnell die Tische reserviert für die Fahrer aus dem Norden und die Strecke angeschaut. Strecke war gegenüber dem Vorjahr leicht geändert im Infield, die gegen gerade wurde etwas verkürzt, was meiner Meinung nach richtig war damit der Balken (Strecken Begrenzung) nicht in die Fahrbahn geschossen wurde, wenn man die Kurve mal nicht richtig erwischt hat. Der Truck (Fahrerstand) wurde leider diesmal noch dichter an die Strecke gestellt, dadurch konnte man ziemlich schlecht die Kurve links bzw. rechts sehen, Der Wagen war beim Einlenken noch zu sehen dann war er kurzzeitig verschwunden und dann sah man ihn wieder, allerdings war man dann öfters von der Ideallinie weg.
Am Donnerstag waren dann auch schon reichlich Fahrer an der Strecke und man konnte ein wenig trainieren. Ich fand das die Strecke schon recht guten Griff hatte und man schon sehr schnell unterwegs war zu dieser Zeit. Dann ging es los mit dem 1.Rennen das über Donnerstag und Freitag gefahren wurde. Ergebnisse hierzu findet man hier. Am Samstag wurde dann das 2.Rennen eröffnet, hier waren dann 91.Teilnehmer am Start, die Teilnehmer kamen nicht nur aus Deutschland. Rangliste nach Vorlauf 4 am Samstag sah folgendermaßen aus, hier klicken. Am Sonntag fanden dann nach einem Trainings durchgang die Finalläufe statt. Na ja was soll man sagen, hier wurde dann schon etwas rauer gefahren und es wurde wieder mal viel kaputt gemacht beim fighten. Leider sind im 1/2 Finale A : Guido Ruster, Daniel Meier und Max-Daniel Körner vorzeitig ausgefallen, die Speed war schon gut aber es hat leider nicht gereicht zum Finale. Gewonnen hat im Finale wieder mal Markus Feldmann der nach dem Start allerdings nicht vorne war, sondern Martin Lissau fuhr sehr gute Rundenzeiten der allerdings nach einem Fahrfehler zurück fiel. Markus Feldmann konnte dann auf Platz 1 vor fahren, wurde aber von Cedric Prevot immer wieder unter Druck gesetzt und Cedric viel wegen Spritmangel 5.min vor Schluss aus. Markus Feldmann konnte jetzt alles ruhig angehen lassen der Vorsprung zu den anderen war schon ausreichend. Endergebnis hier.
Komplette Liste vom Rennen.


Die Fahrer aus dem Sportkreis-Nord belegten folgende Plätze von 91.Teilnehmer.
17.Platz=Max-Daniel Körner / 18.Platz=Daniel Meier / 21.Platz=Guido Ruster / 31.Platz=Klaus-Dieter Engelhardt / 38.Platz=Jörg Leopoldt / 47.Platz=Gerd Mehrhoff / 73.Platz=Ivo Schob / 79.Platz=Holger Schnier / 83.Platz=Michael Bahrenburg.

Nächstes Jahr soll das Event Sinsheim 2009 wieder über 4.Tage gehen und ich werde bestimmt wieder dabei sein, ich hoffe das noch einige aus dem Sportkreis Nord sich in die Richtung bewegen. Ich meine es ist eine Reise wert und bei diesem Fahrerfeld mit zu fahren ist schon was besonderes.

Vielen Dank auch an Fredy Dietrich und Manfred Schneider sowie den Helfern, ich hoffe ihr macht es nächstes Jahr wieder.
Von meiner Seite aus gibt es nichts zu bemängeln im Gegenteil, es war alles bestens.
Ihr habt das toll gemacht.

   
© MC Munster e.V.