Erfolgreicher Saison Start

Erfolgreicher Saison Start

Erster Vereinslauf mit guter Beteiligung

 

Am Vergangen Wochenende, dem 10 April, fand auf der Strecke des Modellbauclubs Munster, der Erste von 3 Vereinsläufen statt. Bei sonnigen Wetter tummelten sich rund 23 Teilnehmer und zahlreiche begeisterte Zuschauer an der Rennstrecke. Es wurden Rennen in 4 Klassen ausgetragen. Verbrenner Fahrzeuge im Maßstab 1:5, 1:8 und 1:10, sowie Elektro Fahrzeuge im Maßstab 1:10.

In spannenden Vorläufen wurden zum Teil eine Bestzeit nach der anderen gefahren, oder noch das richtige Setup für das Finale gesucht. Am Ende der Vorläufe stand für die jeweiligen Klassen die Startaufstellung für die Finals fest.

Den Anfang machten die Elektro´s, die in 3 Finallauf Durchgängen ihren Tagessieger ermittelten. Diesen erreichte nach 2 Siegen in 3 Läufen Kai Asmer, vor Christan Ahrens und Hubert Wittig.

Die weiteren Platzierungen sind, Joachim Behnken, Sascha Feldt. Markus Kupsch, Kai Scheffert und Karin Bünting.

Bei den Verbrennern gab es jeweils nur einen Finallauf, da diese nicht wie bei den Elektros über 5 Minuten gingen sondern bis zu 30 Minuten.

Ein chaotisches Rennen lieferten sich die 1:8ter Fahrer, Joachim Behnken der Polsetter schied gleich in der ersten Runden auf Grund technischer Probleme aus. Ab da führte Adam Lokocz der ebenfalls kurze Zeit später seine Führung auf Grund eines technischen Defektes an Jürgen Bünting abgeben musste. Nach kurzer Reparaturphase machte sich Adam dran die Führung zurück zu erkämpfen. Schließlich gelang ihm dies und er fuhr den Tagessieg vor Jürgen Bünting und Joachim Behnken ein.

In der Klasse 1:10 war ein ähnliches Phänomen zu beobachten. Kai Bode führte das Feld an, gefolgt von Friedrich Röhrs, der allerdings in der 4 Minuten ausschied, dadurch profitierte Detlef Henning der sich den 2ten Platz damit sichern konnte. Thorsten Kraft hatte ab dem Start massive Probleme mit seinem Motor und schied daher schon früh aus. Marcel Rose ist leider nicht gestartet.
Daher gewann Kai Bode, vor Detlef Henning und Friedrich Röhrs. 4ter wurde Thorsten Kraft und 5ter Marcel Rose.


Bei den 1:5ern waren 8 Fahrzeuge am Start. Vom Start weg führte Sascha Bülow, der die Führung bis ins Zeil nicht mehr abgab. Um Platz 2 und 3 gab es ein erbittertes Duell zwischen Dietmar Zars und Jörg Leopoldt. Auch ab Position 4 wurde noch kräftig gefightet zum teil mit Berührungen und Kollisionen.
Am Ende siegte Sascha Bülow vor Jörg Leopoldt und Dietmar Zars. Auf den weiteren Plätzen sind Roland Willems, Leonard Persy, Dominic Gerlach, Ricardo Freitag und Andre Persy.

An den nächsten Wochenenden geht es mit Trainingsläufen weiter , bei denen man das passende Setup für die nächsten Rennen die demnächst anstehen heraus finden möchte. Das nächste Rennen findet am 7. und 8. Mai statt. Hier werden die Verbrenner der Klasse 1:5 in den Klassen Mini, Truck und Tourenwagen vertreten sein. Auch hierzu sind Zuschauer gerne eingeladen, der Eintritt ist frei. Zusätzlich hat an Rennwochenenden der Imbiss geöffnet.
Weitere Infos gibt es auf www.mcmunster.de

 

   
© MC Munster e.V.