Rutschiger Saisonstart  

 

Auch dem Modellbau Club Munster, machte das eisig verschneite Märzwetter heftige Probleme. Die angesetzten Arbeitseinsätze fielen buchstäblich in den Schnee, so dass keinerlei Außenarbeit möglich waren, trotzdem wurde die Zeit gut genutzt und mit einigen Mitgliedern im Innenbereich der Gebäude klar Schiff gemacht. Doch der Schnee hielt sich hartnäckig, während in der Ortschaft selber kaum noch Schnee zu sehen war, war der Hollmoorring noch von einer dicken Eis/Schneeschicht überzogen und das einige Tage vor der inoffiziellen Saisoneröffnung, die traditionell immer am Osterwochenende statt findet. Also nahmen einige Mitglieder und Freunde des Vereins, die Schaufel und den Schneeschieber in die Hand und schoben in mehreren Stunden fast ¾ der gesamten Rennstrecke frei. Die Sonne tat ihr übriges dazu und so war die Strecke nach dem Räumen sogar fix getrocknet. Das Osterwochenende selber war eher ruhig, wobei sich jeden Tag ein paar unerschrockene Modellbauer bei Temperaturen um 0 bis 5 Grad auf die Rennstrecke trauten. Es war zu so einer frühen Jahreszeit schwer mit den Bedingungen auf der Bahn klar zu kommen, der Asphalt war kalt und Grip kam auch nicht auf die Strecke. Zusätzlich war noch das Problem des Schnees bzw. der Schneeberge die auf dem Rasen lagen und somit einen kleinen Ausrutscher noch mehr bestraften, als wenn es nur ins „Grüne“ gegangen wäre. Mittlerweile sind die Schneeberge getaut und der MC Munster fiebert in Richtung seiner ersten Veranstaltung 2013 ,dem „Großen Preis von Munster“,entgegen, welcher schon seit Jahren traditionell mit allen Onroad RC Klassen ausgetragen wird. Dieser ist bereits am 20. und 21. April. Wer sich für dieses ungewöhnliche aber interessante Hobby interessiert, ist gerne eingeladen einmal vorbei zu schauen um sich über den RC-Car Rennsport zu informieren.

   
© MC Munster e.V.